Schizophrenie

Die Schizophrenie ist eine Erkrankung, die im Allgemeinen durch ganz bestimmte Störungen im Denken, Wahrnehmen, Fühlen und Handeln gekennzeichnet ist.

In der Ursachenforschung und in der Entwicklung neuer Medikamente hat sich in den letzten Jahren viel getan. Während beispielsweise die Medikamente früherer Generationen noch ein anderes Nebenwirkungsspektrum haben konnten, sind die heutigen Präparate – sogenannte atypische Antipsychotika – in einigen Bereichen besser verträglich. Mit der langfristigen und regelmäßigen Einnahme der Medikamente leistet der Patient selber einen großen Beitrag zu einer Verbesserung seines Gesundheitszustandes.