NEWS

Neuer Geschäftsführer bei Lilly Deutschland

Kadir Tepebasi tritt nachfolge von Simone Thomsen an

01.02.2018

Bad Homburg – Seit 1. Februar 2018 hält Kadir Tepebasi (50) die Position des Geschäftsführers von Lilly Deutschland, Österreich und Schweiz (President and General Manager, Germany Hub). Der studierte Pharmazeut und Master of Business Administration türkischer Herkunft bringt langjährige Erfahrung im Pharmasektor aus verschiedenen Ländern mit nach Deutschland.

Nach verschiedenen Stationen bei MN Pharmaceuticals und CIBA-Zyma Healthcare begann Tepebasi 1996 seine Laufbahn bei Lilly im Produktmanagement in der Türkei. Von 2001 bis 2004 bekleidete er zentrale Führungspositionen in Marketing und Vertrieb in der Geschäftsleitung der dortigen Niederlassung. 2006 vergrößerte sich sein Verantwortungsbereich im Marketing auf Osteuropa, Afrika und Zentralasien. Ab 2008 zeichnete Tepebasi als General Manager für Lilly in Polen verantwortlich, 2010 übernahm er dann die Gesamtverantwortung für Lilly in der Türkei. Von dort aus führte sein Weg 2014 erneut ins Ausland: Bis Ende 2017 leitete er das gesamte Diabetes- Geschäft bei Lilly in Kobe, Japan, der zweitgrößten Lilly-Niederlassung nach den USA.

Tepebasi tritt die Nachfolge von Simone Thomsen an, die die Geschäfte von Lilly Deutschland, Österreich und der Schweiz in den letzten vier Jahren erfolgreich geführt hat. In dieser Zeit etablierte sich das Unternehmen mit je einer neuen Behandlungsoption für Patienten mit Rheuma und Psoriasis in zwei neuen Indikationsgebieten. Thomsen übernimmt für Lilly nun eine internationale Position und wechselt in das US Headquarter des Unternehmens in Indianapolis. „Der deutsche Gesundheitsmarkt bietet eine Vielzahl an Herausforderungen, aber auch eine Menge Chancen“, sagt Tepebasi, der seine Arbeit im Bad Homburger Verwaltungssitz bereits im Januar aufgenommen hat. „In meiner neuen Position als Geschäftsführer von Lilly Deutschland möchte ich dazu beitragen zukunftsweisende Lösungen zu entwickeln, die das Leben vieler Menschen verbessern können.“ Kadir Tepebasi wird mit seiner Familie in Kürze von Japan nach Deutschland umsiedeln.